In unserem gesamten Leben schlafen wir im Durchschnitt 23 Jahre. Um einen gesunden und ruhigen Schlaf zu haben, ist die Kombination aus Lattenrost und Matratze Elementar.


Matratzen mit Federkern

Hierbei handelt es sich, wie der Name schon sagt, um Matratzen mit einem Federkern. Wobei ein Bonnelfederkern mit taillierten Federn ausgestattet ist und eine Matratze mit Taschenfederkern eine Stofftasche um Ihre Federn hat. Federkernmatratzen bieten aufgrund Ihrer “luftigen Konstruktion” ein gutes Raumklima, da die Luft gut durch die Matratze zirkulieren kann.


Matratzen mit Kaltschaum

Kaltschaum-Matratzen bieten aufgrund der durch die Herstellung bedingten großen Poren eine gute Luftzirkulation, was zu einem gesunden Raumklima beiträgt. Eine weitere Eigenschaft, welche diese Matratzen-Art auszeichnet ist die Haltbarkeit. Durch unterschiedliche Schäume in den Matratzen können die verschiedenen Körperzonen separat gestützt werden, was die gesunden Körperhaltung im Schlaf unterstützt.

 


Visco-Matratzen

Die viscoelatischen Matartzen haben auch einen Kern aus Kaltschaum. Dieser unterscheidet sich von einer “normalen” Kaltschaum-Matratze in der Flexibilität. Es wird hier ein Schaum Benutzt, der langsam in seine Ursprungsform “memory Effekt” zurückgleitet und so einen hohen Komfort bietet, da er sich genau auf die Körperzonen anpassen kann. Es empfiehlt sich hier einen Lattenrost mit 42 Leisten zu wählen, um die Stützkraft der Matratze zu unterstützen.


Latexmatratzen

Diese Art der Matratzen bestehen aus Latex, also Gummi. Sie gewährt eine gute Elastizität und passt sich hervorragend an Körper und Lattenrosten an. Ihre Körperzonen werden durch eine Latexmatratze optimal unterstützt und fördern so einen gesunden Schlaf.

 

 


Virtueller Rundgang durch unser Matratzenstudio

Verschaffen Sie sich einen Überblick von unserem Matratzenstudio. Viel Spaß beim stöbern.

                                                                                                         

Unsere Marken